Welche Ursachen haben eine Lese-Rechtschreibschwierigkeiten?

Die Ursachen für Lese-Rechtschreibschwierigkeiten können sehr komplex sein. Kinder, die bereits eine verzögerte Sprachentwicklung hatten, tragen auch ein erhöhtes Risiko für Probleme im Schriftspracherwerb. Zu Grunde liegend ist eine Schwäche in der Verarbeitung von Sprache, sodass diese Kinder zum Beispiel größere Schwierigkeiten haben, den Zusammenhang zwischen gesprochener Sprache (den Lauten) und der geschriebenen Sprache (den Buchstaben) zu erfassen. Diese Schwäche macht sich nun beim Schriftspracherwerb nochmals bemerkbar.

Ein kleinerer Anteil der Kinder hat Probleme bei der Wahrnehmung von visuellen Reizen. Diese verwechseln dann lange ähnlich aussehende Buchstaben, oder können beim Lesen kein stabiles Schriftbild aufbauen.

Andere negative individuelle Voraussetzungen für das Lernen beeinflussen ebenfalls die Lese- und Schreibentwicklung. Dies können eine ungünstige familiäre Situation oder seelische Belastungen sein.